Dosieranlagen

Dosieranlage

Wassermengenabhängig gesteuerte Dosieranlagen für Durchflussmengen von 1 – 100 m³/h.

Für die einfache, präzise, manuelle oder fremdgesteuerte Zugabe von wässrigen Lösungen. Besonders geeignet zur Behandlung von offenen und geschlossenen wasserführenden Systemen bis zu einem Betriebsdruck von maximal 140 bar.

Vollautomatische, wassermessgesteuerte Dosieranlage
Typ VWD-MP-0 bis VWD-MP-5

Vollautomatische, wassermessgesteuerte Dosieranlage

Beschreibung:
Die wassermengenabhängig gesteuerte vollautomatische Membrandosierpumpe wird direkt auf dem Wassermesser intern komplett montiert und eignet sich optimal für die proportionale Zugabe wässriger Lösungen direkt aus dem Transportgebinde (Kanister) – z. B. im Trinkwasserbereich zum Korrosions- und Ablagerungsschutz.

Abbildung:
Wassermessergesteuerte Dosieranlage,
Typ VWD-MP-1, mit Saugleitungen und Impfstelle.

Vollautomatische, wassermengenabhängig gesteuerte Magnet-Membrandosieranlage Typ VWD-MP-0 bis VWD-MP-5

Vollautomatische, wassermengenabhängig gesteuerte Magnet-Membrandosieranlage

Beschreibung:
Geeignet zur proportionalen Zugabe wässriger Dosierlösungen, z.B. zur Trink-, Speise-, Klima- und Kühlwasserbehandlung mit flüssigen Dosierchemikalien.

Abbildung:
Dosieranlage Typ VWD-MP-0 betriebsfertig montiert. (Ab Gerätetyp VWD-MP-3 wird der Kontaktwassermesser in Flanschausführung geliefert.)

Komplette Membranpumpen-Dosieranlage auf Behälter montiert
Typ VDA 50 M

Komplette Membranpumpen-Dosieranlage auf Behälter montiert

Beschreibung:
Die Anlage wird manuell oder durch Eigenkontakt gesteuert. Geeignet für die Zugabe wässriger Dosierlösungen, z. B zur Heizungswasserbehandlung.

Abbildung:
Manuell zu bedienende Dosieranlage mit EIN/AUS-Schalter und BOA-Absperrrückschlagventilgarnitur DN 15/PN 16 für Heißwasser- bzw. Dampfsysteme. Die Anlage ist kombinierbar mit der Abschaltautomatik Typ STG 20 (Art.-Nr. 14 025 000) oder zeitgesteuert Typ STG 12 (Art.-Nr. 14 030 00), jeweils mit potentialfreiem Störmeldeausgangskontakt.

Mobile Dosieranlage für die Zugabe der Desinfektionslösung Neutralyt z. B. in Trinkwassersysteme oder zur Konditionierung von Heizungsanlagen
Typ VDM-30

Mobile Dosieranlage für die Zugabe der Desinfektionslösung Neutralyt

Mobile Dosieranlage für die Zugabe der Desinfektionslösung Neutralyt

Für die variable Zugabe wässriger Lösungen in geschlossene Kreislaufsysteme. Die Ansteuerung erfolgt durch einen manuellen Einschaltkontakt. Pumpe und Kanister sind auf einem stabilen Transport-Sackkarren montiert, einschließlich stufenlos einstellbarer Zeitschaltuhr zur automatischen Abschaltung der Dosierpumpe.

Die Dosierpumpe ist mit einem Elektromotor für Wechselstrom oder Drehstrom ausgestattet. Die Dosierleistung beträgt 20 l/h bei einem maximalen Betriebsdruck von 10 bar.


zurück zu Wasseraufbereitungsanlagen  zurück zu Wasseraufbereitungsanlagen

 

Vogel Wasseraufbereitung